19.11.2019:

3fach CACIB in Genf

Luke - er kann einfach alles

napoleon kommt so langsam in Fahrt

JJ unsere schwarze Perle

Das Männerteam ist zurück aus Genf - mit super und nicht so super Ergebnissen

Eigentlich war das lange Wochenende in der Schweiz als Geburtstags-Kurz-Urlaub in trauter Zweisamkeit mit einer überschaubaren Anzahl Hunde geplant, aber da Claire erst wenige Tage zuvor ihre Welpen bekommen hatte, entschloss ich mich zu Hause zu bleiben und auf Mutter und Kinder und natürlich den Rest des Rudels aufzupassen.
So zog dann ein komplettes Männerteam Richtung Genf. Da Luke noch 2 Anwartschaften für beide Schweizer Championate fehlten, hatten wir ihn für alle 3 CACIB in der Gebrauchshundeklasse gemeldet. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass man mit einem guten Hund in dieser Klasse meistens (aber leider auch nicht immer) sein V bekommen kann, der Gebrauchshund aber so gut wie nie für die internationale Anwartschaft in Erwägung gezogen wird, aber die wollten wir ja auch nicht, da Luke ja bereits CIB ist. Napolen hatten wir 2 mal gemeldet - er sollte versuchen mit dem Sammeln von Anwartschaften zu beginnen und weitere Ringerfahrung machen, denn es ist nicht so leicht, ihn zu zeigen. Außerdem hatten wir unser "Baby" JJ in die Jugendklasse gemeldet. Für ihn ging es hauptsachlich darum, Hallenveranstaltungen kennenzulernen, nachdem ihm Dortmund ja so gar nicht gefallen hatte.

Die Freitagveranstaltung bestritt dann ja nur Luke und sein Ergebnis war fantastisch! Da es viele SG gab, rechnete ich schon mit dem Schlimmsten, aber Luke konnte auf ganzer Linie überzeugen und bekam das V1,mit CAC und  res CACIB. Klasse gemacht junger Jedi!

Am Samstag traute ich meinen Augen fast nicht, als ich die live Ergebnisse am PC veerfolgte: es hagelte SG und sogar G! JJ bekam das SG2 in der Jugendklasse und Napoleon konnte zwar die Zwischenklasse mit 4 Rüden gewinnen, aber auch er erhielt lediglich ein SG1. Was sollte das denn mit meinem Gebrauchshund geben? Aber weit gefehlt.... Auch an diesem Tag konnte Luke überzeugen, wieder mit V1, CAC und res CACIB.

Am Sonntag lief es dann besser - vor allem für Napoleon. Er gewann wieder die Zwischenklasse, bekam aber dieses mal das V1 mit CAC und auch Luke bekam wieder V1 mit CAC. Auch für den Jüngsten lief es besser, er bekam das V2 und wirkte wohl auch schon etwas souveräner im Ring als am Vortag.

Somit hat Luke die Bedingungen für alle Schweizer Championate erfüllt  Ich bin mächtig stolz auf ihn, denn Thorsten bekam von angesehenen europäischen Züchtern großes Lob für unseren hübschen, braven Buben.

Zurück zur Übersicht