23.05.2019:

BAHC Coursing Trophy

Claire fliegt ihrem Sieg entgegen

Unser Schönling

Mit Stephanie am Fachsimpeln

Lotte (weiß) mit Dario

Luzie die Jägerin

Luzie mit Lorelei

Wir hatten zwar schon öfter vor, nach Belgien zu einem Coursing zu fahren, aber irgendwie kam immer was dazwischen.
Da wir nun aber Claire und Lotte zur Coursing-EM gemeldet haben, brauchen unsere beiden Damen noch den ein oder anderen Wettkampf, damit sie für das große Event auch optimal vorbereitet sind.
So entschieden wir uns auf das Internationale Coursing in Lorcé und nicht nach Hünstetten zu fahren. Frei nach dem Motto: öfter mal was Neues!
Und es sollte die richtige Entscheidung gewesen sein!
Neben unseren 3 Damen (wir hatten auch noch Luzie gemeldet), waren 5 weitere Windspiele am Start und mit vieren waren wir noch nie gelaufen. Die Besitzerin des Vaters unseres J-Wurfes war mit 3 Hunden aus Südfrankreich angereist. Ich freute mich sehr, ihr "Jazz" vorstellen zu können und noch mehr freute es mich, dass ihr die kleine Maus so richtig gut gefiel.
Überhaupt war alles an dieser Veranstaltung eine Freude! OK, das Wetter hätte ein bisschen besser sein können, aber dafür, dass ganz viel Regen vorhergesagt war, wurde es ein super schöner Tag!
Die ganze Veranstaltung war geprägt durch eine positive und entspannte Atmosphäre. Der Parcours war sehr anspruchsvoll vom Gelände und war auch so gesteckt, dass die Hunde zeigen mussten, ob sie wirklich coursen können. In super netter Gesellschaft verlebten wir dann einen richtig tollen Tag mit Musik, Bar und Grill direkt neben dem Start und konnten fantastische Läufe hoch motivierter Sportler sehen.
Wir freuten uns sehr, dass neben Claire (von ihr sind wir ja fast nichts anderes mehr gewohnt) auch Lotte (nach über 8 Monaten Wettkampfpause u.a. wegen einer üblen Verletzung) und Luzie (nach der Babypause) hervorragende Durchgänge zeigten. Luzie war noch nie so gut wie an diesem Tag und auch Lotte war so gut, wie wir es niemals erwartet hätten.
Die zweiten Durchgänge waren sogar noch besser als die im ersten Lauf und so waren wir rundum zufrieden. Alles, was bei der Siegerehrung am Positivem herauskommen sollte, war nur noch schmückendes Beiwerk, denn das was wir gesehen hatten, war für uns noch wichtiger und erfreulicher als das Ergebnis.
Allerdings war auch die Siegerehrung ein großer Grund zur Freude! Claire konnte das Coursing für sich entscheiden und bekam das CACIL und das CACBL zugesprochen. Nun ist sie auch für den Internationalen Couringchampion in der Warteschleife, die Ende des Jahres zu Ende gehen wird. Lotte, die im 1. Durchgang nicht so viele Punkte bekommen hatte, kam auf den 5. Platz und Luzie auf den 4. Platz, allerdings wäre sie mit 1 Punkt mehr als Zweite vom Platz gegangen - das spricht für ihre Leistung.
So war es ein rundum gelungener Tag und wir werden ganz sicher wieder zu einem Coursing nach Belgien kommen.
Ein großes Dankeschön noch an Mike und Stephanie für die nette Gesellschaft und die tollen Fotos unserer Hunde.

 

Zurück zur Übersicht