14.01.2018:

CACIB & CAC in Nürnberg

Das offizielle Siegerfoto

Claire im Ehrenring (Foto: D. Ebener)

Der Pokal macht was her!

Die glücklichen Gewinner (Foto: D. Ebener)

Claire und ihr Pokal

Wie in den letzten Jahren auch, sollte die Veranstaltung in Nürnberg der Auftakt in eine neue Saison für unser Showteam sein.
Diesmal schickte ich Thorsten mit Luzie und Claire das Wochenende in die fränkische Metropole.
Am Samstag war dann CACIB angesagt. Richter war Herr van den Berg aus den Niederlanden. Und wie sollte es auch anders sein, die Jugendklasse Hündinnen war mit 5 Windspielchen einmal mehr die stärkste Klasse.
Aber Claire und Thorsten agieren immer harmonischer und so konnte sich Claire das V1 mit JCAC und JVDH sichern. Somit bekam sie auch den Titel Alpenjugendsieger 2018.
Außerdem gewann sie das Jugend-BOB.
Dann ging Luzie in den Ring. Sie zeigte sich ebenfalls von ihrer besten Seite, aber es reichte nur für das V2 mit den Reserveanwartschaften.
Claire durfte dann wieder zum Stechen für "Beste Hündin" in den Ring und auch hier konnte unser Lotte-Kind überzeugen: BH unser Bärchen!
Am Ende ging es dann gegen den Besten Rüden .... und was soll ich sagen: BOB ging an Claire!

Danach war Warten auf den Ehrenring angesagt.
Claire durfte ja 2 Mal rein und auch wenn wir die Erfahrung machen mussten, dass die Windspielchen oft keine Chance haben, würde es zumindest gutes Training für unsere Jüngste sein.
In der Jugendklasse (alle Rassen traten hier gemeinsam an) lief es dann wie gewohnt ... das Windspiel erhielt kaum Beachtung.
Nach einer weiteren langen Wartezeit, kam dann endlich die Gruppe 10 an die Reihe. Clairchen machte ihre Sache wieder sehr gut und kam in die engere Auswahl. Ich saß zu Hause am Handy und bekam die Liveberichterstattung von Doro (vielen Dank nochmal dafür!) und konnte es kaum fassen. Nach einer endlos erscheinenden Wartezeit dann die Nachricht: Claire Best in Group 3!!
Ich konnte es kaum fassen und bin unheimlich stolz auf die beiden.
Am nächsten Tag war dann die CAC-Veranstaltung an gleicher Stelle.
Claire war wieder super und gewann das V1 mit den Anwartschaften und wurde wieder Jugend-BOB.
Luzie wurde mit dem V1 in der Offenen Klasse bedacht und bekam das VDH.
Im Stechen um Beste Hündin tat sich Richterin Frau Veiga aus Portugal schwer und lobte beide Hündinnen in den höchsten Tönen. Am Ende gewann dann Storm von Karina, eine wirklich tolle Hündin.
Thorsten konnte leider nicht bis zum Ehrenring warten und fuhr dann wieder nach Hause.
Ein super Auftakt in die neue Saison und Claire erfüllt nun alle Voraussetzungen für die  Jugendchampionate DWZRV & VDH.

Zurück zur Übersicht