14.11.2016:

CACIB und Nationale VDH in Karlsruhe

Luke & Thorsten ... Dreamteam

unsere Mädels: Leia 1 & Luzie 2

Luzie Samstag mit Sabine

Thorsten mit Leia

Sonntag: Leia und Luzie

Endlich war es soweit: unsere Kleinen durften zum ersten Mal an einer Hallenausstellung teilnehmen und erstmals in der Jugendklasse starten. Ich freute mich schon eine geraume Zeit auf diese Veranstaltung, die mittlerweile zu einer Pflichtveranstaltung geworden ist, da sie zum einen ganz in unserer Nähe stattfindet, die Hallen recht groß und geräumig sind und wir immer wieder Freunde aus der Umgebung treffen.
Und dann kam es wie so oft: ich musste (zumindest am Samstag) mit einer dicken Erkältung zu Hause bleiben. So blieb mir nichts anderes übrig, als aus der Ferne die Daumen zu drücken und gespannt auf Nachricht zu warten. Zum Glück erklärte sich Sabine sofort bereit, mit Luzie in den Ring zu gehen, denn die beiden Mädels müssen ja in der selben Klasse starten. Somit war alles geklärt und ich musste mich einmal mehr in Geduld üben (mittlerweile beherrsche ich diese Übung schon recht gut) und auf Neuigkeiten warten.
Am Samstag wurden die 28 gemeldeten Windspiele von Herrn Elmar Sistermann gerichtet und waren die erste Rasse im Ring.
Somit machte Luke den Anfang - und meine beiden "Herren" müssen ihre Sache sehr gut gemacht haben, denn Luke erhielt das V1 mit JCAC und JVDH und als besonderes Schmankerl gab es noch den neuen Titel des Alpen-Jugendsiegers dazu. Was für ein Auftakt!!!
Danach durfte Thorsten sich etwas entspannen und hatte Zeit, mir Bericht zu erstatten, bis es mit den kleinen Mädels weiter ging.
In der Jugendklasse Hündinnen waren 8 Mädels gemeldet. Da unsere die Jüngsten und Unerfahrensten waren, gingen Thorsten und Sabine ohne große Erwartungen in den Ring. Aber auch diese Debuts wurden mit Bravour gemeistert, denn am Ende war die Überraschung komplett: Luzie holte sich das V2 mit allen Reserveanwartschaften und der absolute Knaller: Leia gewann die Klasse und bekam das V1, JCAC, JVDH und ebenfalls den Alpen-Jugendsieger Titel zugesprochen. Ich konnte es nicht gauben, als Thorsten mir das am Telefon berichtete. Besser geht es nicht!!!
Luke gewann dann am Ende noch das Jugend-BOB gegen seine Freundin Leia und machte den Tag einfach nur perfekt.
Der beste aller Ehemänner machte dann auch noch eine große Shoppingtour durch die Messehallen und mir bleibt nichts anderes zu sagen wie: man kann den Mann wirklich schicken!!!

Am Sonntag durfte ich dann mit, da wir ja auch von Karlsruhe zurück nach Polen fahren mussten.
Man merkte den Kleinen schon auf dem Weg in die Halle an, dass sie noch genug vom Vortag und nicht wirklich Lust auf Ausstellung hatten.
Luke war wieder mit dem selben Rüden im Ring und unter Richter Manfred Langer bekam er auch "nur" das V2 mit den Reserveanwartschaften zugesprochen. Allerdings werden diese in volle Anwartschaften umgewandelt und somit hat Luke nun schon 2 von 3 nötigen CACs an nur einem Wochenende geschafft!
Danach gingen dann Leia und ich und Luzie mit Thorsten in den Ring. Auch die beiden Mädels wollten viel lieber spielen und Unfug machen, als sich ordentlich im Ring zu zeigen. Aber dennoch wurden beide am Ende platziert: Luzie bekam das V4 und Leia das V3.
Auch wenn dies jetzt nicht die Wiederholung der tollen Erfolge des Vortages waren (ich hoffe das lag nicht an meiner Anwesenheit), macht mich das Abschneiden unserer Kleinen wirklich sehr glücklich und stolz, denn es zeigt mir, dass wir mit unserer Nachzucht auf dem richtigen Weg sind ...
Ich freue mich schon auf die nächsten Veranstaltungen!


Zurück zur Übersicht