01.02.2017:

Doppelveranstaltung in Langerwisch

Luzie mit Thorsten im Ring (Foto S. Deschner)

Tolles Gangwerk! (Foto N. Stephan)

Zum 4ten Mal schon nahmen wir an der Doppelveranstaltung im Süden von Berlin teil. Leider konnte ich erst einmal mit dabei sein, denn die anderen Jahre (wie auch dieses Mal) hüte ich zu Hause unseren Windspielnachwuchs.
Da ja Luke schon alle seine Anwartschaften zusammen hat, konnte Thorsten mit einem reinen Damen-Team an den Start.
Am Samstag richtete Herr Rainer Jacobs (D) 20 Windspiele - und wie sollte es anders sein, die Jugendklasse Hündinnen war wieder mit Abstand am stärksten besetzt.
Thorsten ging mit Luzie in den Ring und mit Michaela hatte Leia eine windspielerfahrene Handlerin. Beide zeigten sich recht gut im Ring und am Ende konnte sich Luzie gegen ihre 5 Konkurrentinnen durchsetzen und bekam das V1 mit JCAC und JVDH. Leia bekam immerhin ein V4.
Somit hatte sich die Reise schon wieder gelohnt!

Der Sonntag verlief dann weniger erfolgreich. Herr Buitenkamp (NL) sah Luzie zwar als Siegerin der Jugendklasse, allerdings bekam sie nur ein SG. Immerhin kam Leia auf den 2ten Platz. Irgendwie sind die 2ten Tage im Moment nicht so unser Ding.

Allerdings kann man bei der Konkurrenz mit einer Anwartschaft durchaus zufrieden sein. Und sehr zufrieden bin ich mit der Entwicklung, die unsere beiden Mädels nehmen.

Zurück zur Übersicht