01.11.2016:

Halloween Coursing in Landstuhl

Unser Covergirl - Lotte mit Siegerpokal vom letzten Jahr

Warten auf den Start

Geordy - wie immer hoch motiviert

Wie jedes Jahr war auch heuer Landstuhl die letzte "Sport"-Veranstaltung für uns. Wir sind zwar mit Sack und Pack nach Landstuhl gereist, aber an den Start konnte dann doch nur ein eher überschaubares Team gehen. Einzig unser Geordy konnte unsere Fahnen hoch halten. Die Damen sind ja entweder noch zu jung, verletzt oder unpässlich... es wird echt Zeit, dass wir noch einen Rüden in unserem Team haben, zumal die nächste Saison ja auch definitiv die letzte für Geordy sein wird... da darf ich noch gar nicht daran denken!!
Nach einer gefühlten Ewigkeit, einer 14 stündigen Fahrt, kamen wir dann erschöpft in unserem Pfälzer Heimatverein an und dort wartete eine schöne Überraschung auf uns. Auf dem Cover des Coursing-Programms war ein Foto von unserem Lottchen und auf der Rückseite sogar eines von Geordy.
Bei herrlichem Herbstwetter erlebten wir dann eine super organisierte Veranstaltung. Besonders freute ich mich zum Ende der Saison Karina und Susi wieder zu sehen und dass Pauli und Zorro auch zum Zuschauen kamen. Es ist mir immer eine große Freude "meine Kleinen" wieder zu sehen. So verlebten wir einen sehr kurzweiligen Vormittag mit Freunden und ganz vielen Gesprächen.
Ein gemischtes Feld von 12 Windspielen ging dann als letzte Rasse in den Parcours. Geordy lief einmal mehr mit Toni und die beiden zeigten einen grundsoliden Lauf. Die Läufe waren alle sehr schön anzusehen und bis auf eine Ausnahme kamen alle super durch (was ja in Landstuhl nicht immer der Fall ist). Wie hochklassig und ebenwürdig die Konkurrenz war, belegte dann die Bepunktung des 1ten Durchgangs. Zwischen dem Ersten und dem Vorletzten lagen lediglich 3 Punkte. Eine ganz enge Kiste!!!
So freuten wir uns sehr auf den 2. Durchgang, der dann auch voll und ganz unsere Erwartungen erfüllte. Wir konnten wieder 5 fantastische Läufe sehen. Leider verloren aber in einem Lauf beide Hunde dan Hasen, so dass dann diese beiden aus der Wertung fielen.
So warteten wir dann gemeinsam mit Freunden auf die Siegerehrung. Die Zeit konnten wir allerdings mit Trainingsläufen überbrücken und Zorro, der mit seinen Besitzern auf Besuch war, überzeugte alle durch seinen Auftritt als Hasenjäger!! Somit war mein Tag eh schon "gerettet" und ich konnte ganz entspannt auf die Siegerehrung gehen.
Zu unser großen Überraschung und Freude war dann das kleine Geordyli tatsächlich platziert. Hatte sich der alte Mann noch den 5ten Platz erkämpft. Da waren wir wirklich super zufrieden und sehr sehr stolz. Ich habe zwar noch nicht die genaue Punkteverteilung vorliegen, aber zwischen ihm und der Siegerin lagen nur 3 Punkte. Echt ein tolles Feld mit einem sehr hohen Leistungsniveau.
Nun verabschieden wir uns zumindest was das Coursing angeht für ein paar Monate in die Winterpause und hoffen, dass wir im Frühjahr wieder durchstarten können und dann das ein oder andere Kleinteil von uns seine Lizenz machen wird. Hohe Ziele und noch einige andere Abenteuer warten auf uns.


Zurück zur Übersicht