09.09.2014:

Internationales Coursing in Volkmarsen

Geordy fliegt über das Feld

... und er rennt den Berg hinauf ....

Die kleine Lotte kurz nach ihrem "Purzelbaum"

Lotte sieht den Anstieg vor sich

sieht gar nicht so schlecht aus

der Teufel in Aktion

Am letzten Samstag fand in Volkmarsen das St. Hubertus Coursing statt. Da dies für uns die letzte bzw. einzige Gelegenheit war, unsere beiden kleinen Mädels für den Deutschen Coursingsieger zu "qualifizieren", meldete ich die zwei Youngster und den Geordy noch dazu - damit es sich auch lohnt. Die beiden "alten" Damen sollten eine Pause bekommen.
Es sollte ein sehr schöner Tag in sehr netter Gesellschaft werden.
Insgesamt waren 14!!!! Windspiele gemeldet - davon 4 in der Nationalen Klasse.
Nach einer fast endlosen Wartezeit, waren die Windspiele die vorletzte Rasse auf dem sehr schweren Gelände.
Als erste durfte dann Happy mit Frizzi laufen. Sie hielt auch recht gut mit, bis sie eine Rolle viel interessanter als den Hasen fand. Sie blieb stehen, umrundete sie mehrere Male, rannte wieder los, merkte, dass sie eh nicht mehr an den Hasen kommen würde und fand dann schließlich einen furchtbar interessanten Grasbüschel, den sie unbedingt näher untersuchen musste.
Ich musste einfach lachen (obwohl dies auch hieß, dass sie in Hoope nicht starten darf). Sie ist so ein lustiges, kleines Hundchen. Happy wird wohl noch eine ganze Weile brauchen, bis sie auch im Kopf erwachsen wird.
Danach durfte Geordy gegen Nelli laufen. Das war ein ordentlicher Lauf - Geordy hat ja auch genügend Erfahrung.
Dan letzten Lauf hatte dann Lotte, die mit dem schnellen Ophir ins Feld zog. Mein kleines Teufelchen rannte ganz tapfer hinter dem Hasen (und Ophir) hinterher: bergauf und bergab... ein kleines Kämpferherz!
Nach einer sehr langen "Mittagspause" ging es dann endlich mit dem 2. Durchgang weiter. Geordy durfte mit Zivi jagen gehen und Lotte musste sich alleine durchkämpfen, da es ja nun nur noch 9 Windspiele waren.
Geordys Lauf war richtig gut gewesen, er überschlug sich zweimal spektakulär und Lotte kämpfte wieder tapfer und überschlug sich auch. Ich bin so stolz auf mein kleines Teufelchen, die die gleiche Verbissenheit zeigt, wie unsere Kes es stets tat. Die Beine sind zwar kurz, aber der Wille ist da. Es macht einfach Spaß ihr zuzuschauen.
Letzten Endes wurde es nur der 7. Platz für Geordy und Lotte bekam den 9. Platz - aber sie hat gezeigt, was in ihr steckt und darf jetzt in 2 Wochen beim Coursingsieger starten.
Also: Mission erfüll!!!
Ein großen Dankeschön an meine Mitstreiter, ohne die ich nicht mit 3 Hunden hätte an den Start gehen können und an Stafan Schawo, der mal wieder tolle Bilder von den Läufen geschossen hat.

Zurück zur Übersicht