29.12.2013:

Jahresrückblick

Unsere B-Mädels 1 Woche alt

Das Jahr 2013 hielt, was es verprach: Es wurde das Jahr der kleinen und großen Katastrophen. Und das nicht nur bei uns, sondern auch viele Freunde und Bekannte machen drei Kreuze, wenn es in 2 Tagen endlich geschafft ist.

Der Januar begann noch erfreulich mit Sunnys "Liebesurlaub" in Österreich, der zwar länger als geplant dauerte, aber die Dame genoss ihren Auslandsaufenthalt und er sollte auch nicht ohne Folgen bleiben.

Die bisher größte Tragödie spielte sich dann Anfang Februar ab. Unsere kleine Elfe Ivy, die gerade völlig von ihren Beinbrüchen genesen war und wieder mit auf die ausgedehnten Spaziergänge gehen durfte, wurde von einem fremden Hund so in Panik versetzt, dass sie sich aus dem Halsband herausdrehte und davonrannte.
Trotz sofortiger Suchaktion und allen möglichen Maßnahmen, blieben alle Bemühungen vergebens. Nach endlos erscheinenden 16 Tagen, dann die Gewissheit: Ivy ist tot. Der Schmerz ist auch heute noch unermesslich ...

Mitten in diese Trauer um Ivy bot sich dann im März das schönste Ereignis des Jahres, wenn auch wieder mit einer kleinen Katastrophe verbunden: Sunny brachte unseren ersten Wurf auf die Welt. Zwei wunderbare Mädels (die dritte Hündin überlebte die Geburt nicht)  hielten uns für die nächsten Wochen ganz schön auf Trapp und ließen die "Sonne" wieder scheinen.

Im April kam Geordys Wurf im Hause Simply Heurekas auf die Welt. Und in diesem Sechserwurf gab es genau eine Hündin: Unsere Happy. Mit diesem Hund wurde ein kleiner Traum für mich wahr!

Im Mai begann dann Geordys Verletzungsmisere: Er konnte in diesem Jahr überhaupt nur zwei Coursings beenden und laborierte an einer alten Knieverletzung und einigen anderen Blessuren, die die komplette Saison ruinierten.

Der Juni verlief dann sehr ruhig und im Juli ging es mit nur drei Hunden auf große Fahrt nach Kroatien. Dort konnten Sunny und Geordy ihre letzten Anwartschaften für den Internationalen Schönheitschampion erringen und wurden auch gleichzeitig Kroatische Schönheitschampions. Allerding verlief auch diese Reise durch eine mysteriöse Erkrankung Emmas und auch meiner Wenigkeit wieder alles andere als erhofft.

Im August zog dann endlich unsere kleine Happy bei uns ein, die seither mit Lotte das Rudel aufmischt. Außerdem konnte Kes auf der Euro Dog Show in Genf den Veteranen Titel ergattern und erhielt somit auch die CRUFTS Qualification für 2014.

Der September verlief dann wieder sehr ruhig und im Oktober stand unser Urlaub in Südfrankreich auf dem Plan. Der war dann auch im Großen und Ganzen sehr erfreulich: die Hunde genossen den Freilauf am Strand und wir konnten uns über eine sehr erfolgreiche Ausstellung in Avignon freuen, auf der Geordy sein zweites französisches CACIB machte und das unter einem französischen Richter! Daneben gewann unsere kleine Lotte auch noch eine starke Babyklasse.
Daneben konnte Geordy auch das Coursing in Landstuhl erfolgreich beenden und seine Verletzung brach erfreulicher Weise nicht wieder auf. Das lässt für die Zukunft hoffen.

In diese positive Stimmung kam dann im November eine schwere Knieverletzung Happys, die bis Dato auch noch nicht ausgestanden ist und Leinenzwang für die kleine Motte bedeutet.

Der Dezember verlief dann auch wieder ruhiger als geplant, denn diesmal musste ich wegen Krankheit passen und so fand die geplante Jahresabschlussveranstaltung ohne uns statt. Außerdem geht es unserer alten Dame Kes nicht wirklich gut und auch die CRUFTS Teilnahme ist wohl eher unwahrscheinlich.
Wie gesagt: drei Kreuze, wenn dieses Jahr endlich vorbei ist!!!!!

Allerdings gab es, neben dem Genannten, doch noch einige erfreuliche Ergebnisse unserer Hund:
Sunny wurde genau einmal in Deutschland gezeigt und bekam ein V2 in Donaueschingen.
Auch Geordy ging nur einmal in den Ring: in Hoope wurde er Bester Rüde und gewann die S+L Wertung mit dem Coursing am nächsten Tag.
Lotte wurde zweimal in der Puppy-Klasse gezeigt und wurde immer Bestes Baby.
Happy holte sich in Karlsruhe das Jüngsten-BOB.
Emma wurde etwas häufiger ausgestellt und konnte 2 deutsche CACIBs und ein kroatisches CACIB erlaufen. Daneben wurde sie dreimal Beste Hündin und einmal BOB.
Sie ist noch einige Monate in der Warteschleife zum Deutschen Champion und auch für den Internationalen Champion fehlt nur noch ein CACIB.







Zurück zur Übersicht