27.10.2014:

Schon eine Tradition: Halloween-Coursing in Landstuhl

Unsere drei platzierten Hunde

Geordy (weiß) und Emma (rot) im ersten Durchgang

Geordy am Hasen - wo ist vorne und hinten?

Lotte (rot) und July (weiß) - ein wunderschöner Lauf

Lotte will den Hasen

MEIN HASE

Die jungen Damen ringen um die Beute

Happy hüpft - zumindest die Ohren sind im Jagdmodus

Emma alleine im 2. Durchgang - phasenweise sehr engagiert

So soll das aussehen

Auch wenn die Anreise in diesem Jahr um einiges weiter als üblich war, stand es für uns außer Frage, dass wir zum Saisonende nach Landstuhl fahren würden.
Wir hatten alle Hunde gemeldet und hofften, dass die älteren Mädels nicht zu früh läufig werden würden (bei den beiden weiß man nie!!!), da aber insgesamt 10 Windspiele gemeldet waren, machten wir uns um die CACIL Vergabe keine Sorgen.
Leider konnten Manfred und Maria mit ihren beiden Jungs dann doch nicht kommen, dafür hielten aber die Damen durch und so konnten 8 Windspiele am Samstag an den Start gehen.
Wie gewohnt, waren wir die letzte Rasse im Parcours und den Anfang machten die beiden Rüden der nationalen Größenklasse.
Wir hatten dann den ersten Lauf mit Emma und Geordy. Während unser Herr des Hauses gewohnt sicher durch das Gelände lief, verpasste Emma den Ausgang aus dem Innenfeld und kam dann wieder zurück. Ihr Lauf wurde gewertet und Geordy bekam 54 Punkte.
Danach war Happy an der Reihe ... sie lief mit Luca, dem sie von der Geschwindigkeit her nichts entgegenzusetzen hatte. Sie hüpfte vergnügt durch den Parcours, fand auch den Durchgang nicht, suchte sich dann aber ihr eigenes "Loch" zum Durchschlüpfen ... sie ist ja auch in der Nachhitze. Lucca bekam die zweithöchste Wertung mit 55 Punkten.
Danach ging ich mit dem Lottchen an den Start. Sie durfte mit July laufen, die ihr Debut gab. Die beiden absolvierten in meinen Augen den schönsten Lauf des Tages, wobei Lotte die Nase immer ein ganz kleines bisschen vorne hatte. Zur Belohnung erhielt sie dann auch die höchste Wertung des ersten Durchgangs: 57 Punkte!!!! Wir waren / sind so stolz auf den kleinen Teufel.
Sunny hatte mit dem schnellen Toni den letzten Lauf ...naja... was soll ich sagen: Madame war es nicht nach Laufen zumute. Schon vor der ersten Rolle war Schluss und sie kam zu Thorsten zurückgelaufen und interessierte sich in keinster Weise mehr für den Hasen. Meine Diva!!!

Nach der Mittagspause ging es dann an den 2. Durchgang. Lotte machte mit Luca den Anfang. Auch sie konnte mit seiner Schnelligkeit nicht mithalten, lief aber ganz tapfer und engagiert bis zum Schluss. Dort passierte dann ein schrecklicher Unfall, der den ganzen Tag überschattete. Luca schmiss sich mit einer solchen Wucht auf den Hasen, dass er sich mehrfach überschlug und dann regungslos am Boden liegenblieb.
Zum Glück sah das alles schlimmer aus, als es letztendlich war, aber der Schrecken war uns allen anzumerken.
Wir entschlossen uns, die Hunde doch starten zu lassen. So durfte als nächste Happy mit Toni in den Parcours. Happy hüfte wieder wenig motiviert und Toni glänzte mit Schnelligkeit. Zumindest beendete sie ihren Lauf.
Nun waren Geordy und July (punktgleich)  am Start. Geordy hatte einen überragenden Lauf und auch July lief wieder sehr schön. Die beiden harmonierten prächtig und so bekam Geordy am Ende für diese furiose Jagd grandiose 59!!!! Punkte.
Emma, die alleine laufen musste, brach erwartungsgemäß ab, als wir außer Sichtweite waren und kam zurück. Wie ausgemacht lief nun Thorsten mit ihr - sie sollte die Saison mit einem positiven Erlebnis abschließen. Gemeinsam liefen sie dann auch den Parcours zu Ende. Es es so schade: sie ist der talentierteste unserer Hunde - nur kann sie sich nicht trennen. Nun ja, wir werden weiter daran arbeiten!!

Zur Siegerehrung, die bei den angenehmen Temperaturen seit Jahren mal wieder im Freien abgehalten werden konnte, begleiteten uns dann Lotte, Happy und Geordy sowie Valea, Aaliyah und ihre Freundinnen, die uns den ganzen Tag mit den Hunden geholfen hatten und uns nun auch wieder eine große Hilfe waren, denn 3 Hunde aufs Podest führen UND Fotos machen, das geht zu zweit auf keinen Fall!
Emma war tatsächlich noch platziert und war auf dem 7. Rang. Happy war 6. geworden und durfte aufs Podest. July war 5., Toni 4. danach kam Lotte auf dem 3. Platz und sie bekam auch das CACC! Luca wurde 2. und Sieger mit CACIL und CACC wurde unser Geordy!!!

Was hat der kleine Mann für eine Saison hingelegt??? Unglaublich!!! 3 mal kam er als Sieger aus dem Parcour und in allen Läufen hatte er immer eine ordentliche Leistung gebracht. Wir sind so glücklich, dass er seine erste Saison ohne Verletzungen bestreiten durfte und auch begeistert von der Leistung, die der KLEINE Kerl bringen kann.
Ebenso erfreut sind wir über unsere Jungster: Lotte bringt kontinuierlich immer besser werdende Läufe und Happy hat bewiesen, dass sie um den Sieg mitlaufen kann (wenn sie nicht gerade in der Nachhitze ist).
Ein großen Dankeschön geht hier nochmal an unsere fleißigen Helferinnen UND an RAINER SCHOLZ für die tollen Fotos!

Am Abend hatten wir noch jede Menge Spaß auf der legendären Halloween-Party und verlebten schöne Stunden mit unseren Landstuhler Freunden - bevor es dann wieder Richtung neue Heimat ging.
Landstuhl: Immer eine Reise wert!!!


Zurück zur Übersicht