20.08.2020:

Doppelveranstaltung in Kleindöttingen

Mit JJ und Maske im Ring - doch noch sehr befremdlich

Vita grinst in die Kamera - eins meiner Lieblingsfotos

Das kleine Monsterchen gewinnt das Baby-BIS

Claire im Vorlauf - ihr unbändiger Wille ist sichtbar

Kleindöttingen sollte das erste Wochenende mit Doppelveranstaltung für uns werden und ich freute mich schon riesig darauf, mit den Hunden unterwegs zu sein und liebe Freunde wieder zu sehen. Aber es kam dann anders und ich blieb mit den Welpen und dem "Rest" der Truppe zu Hause und schickte den Teamleader alleine in die Schweiz. Naja, alleine war er ja nicht: Bettina war mit Jazz zu uns gekommen und die beiden fuhren dann gemeinsam Richtung Eidgenossen.
Unter Richterin Rosemarie Wild aus der Schweiz waren 23 Windspiele gemeldet. Und wie sollte es anders sein: die Masse der Hunde waren Rüden!
So musste JJ, der als Erster für unser Team in den Ring ging zu dritt zeigen, wie schön er gehen und stehen kann. Das tat er dann wohl auch richtig gut, denn er konnte sich das V1 und CAC sichern. Was für ein Auftakt in die Ausstellungskarriere!
Ungleich schwerer hatte es dann unser Napoleon: er musste in einer sechsköpfigen Offenen Klasse antreten. Aber auch er zeigte sich in Bestform und konnte den Sieg in dieser Klasse mit V1 und CAC für sich entscheiden. Brave Bubis!

Dann hieß es für unser Monsterchen die ersten Schritte im Ausstellungsring zu tätigen, denn in der Schweiz findet die Babyklasse, im Gegensatz zu Deutschland, statt.
Das erste Mal überhaupt an einer Ausstellungsleine und gefühlt das dritte Mal an einer Leine überhaupt, machte sie ihre Sache ganz fantastisch und erhielt neben einem vv1 und dem Baby-BOB auch einen ganz entzückenden Bericht.
Später im Ehrenring setzte Mojo dann ihrem Debut die Krone auf uns wurde Baby-Best-In Show.

Jazz startete in der Zwischenklasse und bekam nach einem wirklich gelungenen Auftritt das V2 mit dem Res.CAC und genau so erging es dann Vita in der Offenen Klasse: V2 und Res.CAC.
So startete das Team mit einer super Gesamtleistung in die Ausstellungssaison 2020.
Claire trat in der Championklasse an und erhielt das V1 mit CAC. Sie braucht jetzt nur noch ein CAC für die beiden Schweizer Schönheitschampionate.

Am Sonntag stand das Internationale Derby auf dem Programm und außer für Jazz, die eine Woche vorher ihr "Erstes Mal" hatte, gingen alle unsere Hunde erstmalig an den Start auf einer Rennbahn.
Alle unsere Hunde zeigten tolle und engagierte Vorläufe und Vita, Napoleon und Claire schafften es sogar ins Finale - bei 9 Windspielen (gemischt) am Start.
Jazz ging unter weiß ins B Finale und erlief sich einen fantastischen 2. Platz.
Im Finale führte Claire bis in die Kurve und wurde dann in die Zange genommen - da wurde ihr ihre Unerfahrenheit zum Verhängnis, denn sie musste bremsen und konnte gerade noch so den 5. Platz ins Ziel retten. Napoleon wurde Vierter und Vita erlief sich einen grandiosen 2. Platz.
Ein fantastischer Auftakt in die Rennkarriere für alle Hunde. Ich bin mega stolz auf das, was unsere Windspiele leisten können und dies auch so bereitwillig tun.

Zurück zur Übersicht